Tischtennis-Club Frankfurt (Oder)

Ältere Spielberichte

Zurück zur Liste
 

Klare Niederlage zum Saisonauftakt

 

TTC Frankfurt – Hellas Nauen 2:9 Wie schwer es in dieser Saison für die TTC-ler werden wird, zeigte bereits das erste Match gegen die Havelstädter.
Die Doppelbegegnungen verliefen zunächst doch etwas unerwartet. Während Waczek/Kretzschmar gegen die Nauener Tenschert/Hinz mit 1:3 den Kürzeren zogen, gewannen Witt/Reiche gegen das Spitzendoppel der Gäste Hegen/Jark knapp mit 3:2. Die beiden Youngster im Team der Oderstädter Fischer/Bulla hatten dagegen gegen Baack/Dauwitz keine Chance und verloren glatt in drei Sätzen.
Die Altmeister Roman Waczek und Peter Kretzschmar in den Reihen der Gastgeber mussten anschließend in den ersten beiden Einzenl der Partie gegen die Jugend-Verbandsrangspieler Marc Tenschert und Rene Hegen antreten. Dabei fiel die Niederlage von Waczek gegen Tenschert im Entscheidungssatz eng aus, Mannschaftskapitän Peter Kretzschmar verlor dagegen mit 0:3 klar gegen seinen Kontrahenten. Damit wurde schon deutlich wie hoch die Trauben in dieser Saison im oberen Paarkreuz hängen, das unwahrscheinlich stark besetzt ist. Uwe Witt ging dann gehandicapt mit einer Schulterverletzung in die Begegnung und hatte deshalb Patrick Baack nicht viel entgegenzusetzen. Pit Fischer hielt in seinem Match streckenweise gegen Steven Jark gut mit, was auch ein Satzgewinn beweist, jedoch konnte er nicht sein volles Leistungspotential abrufen. Pit Fischer musste seinem Widerpart zum 3:1-Erfolg gratulieren. In den letzten beiden Einzeln im unteren Paarkreuz gingen Marco Reiche und Lennard Bulla trotz gelungener Spielzüge leer aus. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 8:1 für Hellas Nauen.
Eine packende Spitzenpaarung lieferten sich dann Roman Waczek und Rene Hegen. Viele attraktive Ballwechsel waren dabei zu sehen, da Waczek immer wieder aus der Halbdistanz die Bälle zurückbrachte. Aufgrund seiner Erfahrung und Cleverness konnte sich der Oderstädter diesmal noch in vier Sätzen durchsetzen. Einen offenen Schlagaustausch führten auch Peter Kretzschmar und Marc Tenschert. Beide Akteure versuchten ihren Kontrahenten sofort mit rotationsreichen Topspins unter Druck zu setzen. Dies gelang dem Gästespieler beim 3:1 im Generationsduell etwas besser als dem Frankfurter Routinier. Damit stand die erste Saison-Niederlage für den TTC Frankfurt fest.

Am nächsten Samstag findet in Leegebruch gegen einen der Aufsteiger eine richtungsweisende Partie für die Oderstädter statt.

TTC: Waczek 1 Punkt; Witt und Reiche je 0,5 Punkte

© 2014 TTC Frankfurt (Oder) | Datenschutz | Impressum | Kontakt