Tischtennis-Club Frankfurt (Oder)

Ältere Spielberichte

Zurück zur Liste
 

TTC Frankfurt erkämpft ersten Auswärtserfolg der Saison

 

Hoher 9:1-Kantersieg für Frankfurter Tischtennisspieler bringt wieder den 2.Tabellenplatz

TTC Finsterwalde – TTC Frankfurt 1:9 Ohne Probleme gewannen die Oderstädter mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den dritten Aufsteiger in die Verbandsliga Finsterwalde. Dabei gab es einige spielerisch ansprechende und knappe Begegnungen in der Sängerstadt zu sehen. Den Grundstein für den Erfolg legte das TTC-Team gleich mit drei Siegen in den Doppeln. Kretzschmar/Witt, Truszkowski/Reiche und Waczek/Bulla setzten sich deutlich gegen ihre Kontrahenten durch.
Nachdem Marcin Truszkowski und Roman Waczek in den ersten beiden Einzeln im oberen Paarkreuz klar ohne Satzverlust als Sieger hervorgingen, machten es Mannschaftskapitän Peter Kretzschmar und Uwe Witt spannender. Beide Akteure mussten über die volle Distanz gehen, ehe sie über ihre Siege jubeln konnten. Kretzschmar sah in seiner Partie zunächst nach einer 2:0-Satzführung wie der sichere Gewinner aus, aber im Linkshänder-Duell kam sein Widerpart Georg Schulz immer besser ins Spiel. Durch seine guten Aufschläge und der reiferen Spielanlage konnte der Frankfurter das Match im Entscheidungsabschnitt mit 11:8 für sich entscheiden. Am Nebentisch wurde es noch knapper, denn Uwe Witt gewann erst den fünften Satz in der Verlängerung gegen Olaf Hensel. Den einzigen Punkt musste anschließend Lennard Bulla gegen den Finsterwalder Toni Böhme abgeben. Bulla kämpfte wie immer vorbildlich, aber die wichtigen Zähler machte sein Gegenüber. Mit 1:3 unterlag dann Lennard Bulla dem Gastgeber-Aktiven. Auch Marco Reiche sah sich zunächst gegen Benedikt Wenzel mit 0:2 in Sätzen im Rückstand. Danach legte der Oderstädter deutlich spielerisch zu, übernahm die Initiative und setzte seinen Gegner unter Druck. Damit kippte die Begegnung, der Lohn war ein 3:2-Erfolg für Reiche.
Das letzte Einzel bestritten anschließend Marcin Truszkowski und Dirk Schiffler. Der polnische Sportler in den Reihen des Frankfurter Teams ließ dabei nichts anbrennen. Er spielte offensiv, platzierte die Bälle genau und hatte in längeren Ballwechseln oft die Nase vorn. Ohne Satzverlust ging Truszkowski als Gewinner vom Tisch. Damit liegt der TTC Frankfurt mit 7:3 Punkten auf Platz zwei der Tabelle.

TTC: Truszkowski 2,5 Punkte; Waczek, Kretzschmar, Witt und Reiche je 1,5 Punkte; Bulla 0,5 Punkte

© 2014 TTC Frankfurt (Oder) | Datenschutz | Impressum | Kontakt