Tischtennis-Club Frankfurt (Oder)

Ältere Spielberichte

Zurück zur Liste
 

Knappe Niederlage gegen Potsdam

 

Einheit Potsdam – TTC Frankfurt 9:6 Nach den Doppeln gerieten die Oderstädter bereits in Rückstand. Nur Waczek/Kretzschmar konnte ihre Partie gegen Becker/Härtig siegreich in vier Sätzen gestalten. Dagegen gingen Fischer/Bulla und Reiche/Stapf leer aus.
Das einzige Mal in Führung gingen die TTC-ler durch zwei Siege von Roman Waczek und Peter Kretzschmar in den ersten beiden Einzeln. Dabei setzte sich der Frankfurter Mannschaftskapitän souverän ohne Satzverlust gegen den Potsdamer Marcel Arndt mit einer couragierten Leistung durch. Roman Waczek musste gegen Arvid Becker schon mehr kämpfen, um seinen Kontrahenten dann doch mit 3:1 in Schach zu halten. Anschließend folgten vier Niederlagen in Folge für das Frankfurter Team. Weder Pit Fischer, Marco Reiche, Pascal Stapf noch Lennard Bulla waren in der Lage, ihren Gegnern erfolgreich Paroli zu bieten. Damit stand es nach dem ersten Abschnitt 6:3 für die Gastgeber.
Die Oderstädter gaben jedoch nicht auf und kämpften bis zum Ende des Matches. Zunächst bezwang Roman Waczek im Spitzenduell des Tages mit seiner Routine und Übersicht den Einheit-Akteur Marcel Arndt knapp im Endscheidungssatz. Leider konnte Peter Kretzschmar am Nebentisch nicht an das Glanzstück der ersten Begegnung anknüpfen und musste sich aufgrund von Konzentrationsschwächen und fehlender Präzision Arvid Becker ohne Satzgewinn beugen. Dann kam der große Auftritt von Pit Fischer und Marco Reiche im mittleren Paarkreuz. Beide konnten mit einer taktisch und spielerisch überzeugenden Leistung und mit großem Kampfgeist ihre Begegnungen für sich entscheiden. Vor allem für Pit Fischer war das für sein Selbstbewusstsein sehr wichtig, nachdem es in den vorangegangen Partien nicht so gut gelaufen ist. Nun stand es 6:7 aus der Sicht der Frankfurter und es lag an Lennard Bulla und Pascal Stapf wenigstens ein Spiel zu gewinnen, um das Spitzendoppel zu erzwingen. Dies gelang jedoch nicht, beide Sportler konnten dem Druck nicht standhalten, zumal die Kontrahenten auch spielerisch überlegen waren. Damit wurde es nichts mit dem erhofften Punktgewinn für den TTC Frankfurt.
Am kommenden Sonntag geht es nach Brandenburg. Das wird wieder ein echtes Abstiegsduell werden, mit wichtigen Punkten für den Klassenerhalt.

TTC: Waczek 2,5 Punkte; Kretzschmar1,5 Punkte; Fischer, Reiche je 1 Punkt

© 2014 TTC Frankfurt (Oder) | Datenschutz | Impressum | Kontakt